Flügelblätter Funktionsweise

Flügelglätter - Hilfsmittel zum Beton glätten. Wie funktioniert eigentlich so ein Betonglätter?

Flügelglätter im Einsatz
Flügelglätter im Einsatz

Flügelglätter - Flügelglättmaschine

Der Flügelglätter dient dazu Beton zu glätten. Zentrales Element der Flügelglättmaschine ist dabei der Motor. An diesem ist ein Haltegriff befestigt, mit dem die ganze Maschine über den Beton geführt wird. Unter dem Motor liegt der Rotor mit seinen Flügeln. Bei guten Flügelglättern sind auch verschiedene Aufsätze möglich. Mit diesen Flügeln wird der Beton geglättet über den die Maschine geführt wird.

Es gibt verschiedene Varianten des Flügelglätters. Zum einen mit Haltegriff und Handführung (Flügelglätter handgeführt) und zum anderen auch als Aufsitzgerät. Auch in der Antriebsart unterscheidet sich diese Art der Betonglätter, es gibt sie mit Elektromotor oder noch häufiger mit Benzinmotor.

Flügelglätter Benzin vs. Strom

Mit Benzinmotor ist man unabhängig von einer Stromquelle, man kann also ortsungebunden seinen Beton glätten. Mit Strom kann man dafür auch gut in geschlossenen Räumen arbeiten (siehe auch Sicherheitshinweise unter Flügelglätter Anleitung). Eine Auswahl an Flügelglättmaschinen finden Sie unter Flügelblätter kaufen

Funktionsweise Flügelglätter im Video

Die Funktionsweise einer Flügelglätter-Maschine wird per Video besonders deutlich. Gerade bei Youtube gibt es eine ganze Reihe von Videos zum Thema Flügelglätter:

Betonglätten mit dem Flügelglätter


Das ist natürlich eine besonders schicke und komfortable Art, ein Aufsitz Flügelglätter. Damit ist ruckzuck auf besonders einfache und leichte Art und Weise auch eine große Fläche an Beton geglättet.

Flügelglätter Handgeführt


Dieser handgeführte Flügelglätter dient zum Glätten und Verdichten von Color-Quarzbelägen, Steinteppichen und ähnlichem. Bei dem gezeigten Modell handelt es sich um den EFS 2090 E.

So funktioniert ein Flügelglätter


Und hier noch einmal ein handgeführter Flügelglätter beim Beton glätten.